Home

Einsatzübung Wohngebäudebrand in Auengrund OT Crock mit vermissten Personen

Auengrund – In den Abendstunden des 18.09.2019 wurden die Wehren der Gem. Auengrund zu einem Wohngebäudebrand in die Weinbergstraße des OT Crock alarmiert. Laut Alarmierung befanden sich noch weitere vermisste Personen in dem Gebäude. Höchste Eile war geboten. Schnell war die Feuerwehr Crock an der Einsatzstelle, baute die erste Wasserversorgung für den Innenangriff auf und der Angriffstrupp stattete sich mit Atemschutz aus, um die Personen in dem Gebäude ausfindig zu machen. Der Rettungstrupp machte sich auch gleich bereit. Die Wehren Schwarzbach und Merbelsrod waren bereits auf Anfahrt. Nachträglich wurden die Wehren Brünn, Brattendorf, Poppenwind und Wiedersbach alarmiert, da zusätzliches Personal bei der Brandbekämpfung und beim Aufbau einer Langewegestrecke benötigt wurde. Die Kameraden der Schwarzbacher Wehr unterstützen direkt an der Einsatzstelle mit der Brandbekämpfung des Gebäudes von außen und bauten eine Riegelstellung zu anliegenden Wohnhäusern auf. Der Angriffstrupp unterstützte bei der Menschenrettung, da man von 3 vermissten Personen ausgehen musste. Die Kameraden aus Merbelsrod, Brattendorf, Poppenwind und Wiedersbach bauten nach ihrem Eintreffen sofort die Langewegestrecke aus einem ca. 700m entfernten Dorfteich auf. Die Kameraden aus Brünn wurden an der Einsatzstelle zur Unterstützung der Brandbekämpfung und Menschenrettung eingesetzt.

Nach ca. 25min kam es durch den abgesetzten „Mayday“-Notruf eines Trupps im Innenangriff zu einem Atemschutznotfall. Ein Trupp wurde durch herabstürzende Gebäudeteile verletzt und benötigte die Unterstützung weiterer Trupps, um aus dem Gebäude zu gelangen, da eine Person nicht mehr gehfähig war und die weitere Person unter Erschöpfung litt.

Gegen 19:25 hieß es dann „Übungsende“… Zum Glück, aber auch solche Szenarien sollten einmal geübt werden.

Wir bedanken uns bei allen Wehren für die gute und schnelle Zusammenarbeit. FS

News